Travian Answers

1. Beginnen wir mit deiner Frage

Themenbezogene Suche

Wähle zuerst eine Hauptkategorie und danach die Unterkategorie(n) bis die Antwort darunter erscheint. Falls du keine passende Antwort gefunden hast, bekommst du die Möglichkeit das Travian Support Team zu kontaktieren.

Ich habe eine Frage über…

Gehen wir weiter ins Detail:

Sitemap Suche

Du bevorzugst die Suche mittels Sitemap wie du es aus Wikis und FAQs kennst? Kein Problem, benutze einfach unsere Sitemap Suche um deine Antwort zu finden.

Truppen ausbilden & farmen

Verschiedene Truppenarten ausbilden

Diese Seite zeigt euch, wie man die verschiedenen Arten von Truppen erforscht, sie ausbildet und den Hauptnutzen der Truppen. Grundsätzlich können Truppen nur aus dem Dorf befehligt werden, in dem sie gebaut wurden (mit Ausnahme des Helden).

up

Grundeinheiten

Der Versammlungsplatz wird benötigt, um Truppen zu bewegen. Hier kannst du die Truppen auf Raubzüge oder Angriff schicken, als Unterstützung zu einem anderen Dorf senden bzw. sie wieder zurückziehen, wenn sie bereits als Unterstützung irgenwo stehen.

Zudem ist der Versammlungsplatz eine Voraussetzung, um die Kaserne in deinem Dorf zu bauen. Dort kannst du dann deine Grundeinheit ausbilden (Variiert von Volk zu Volk)

Grundeinheiten
Legionär Legionär Römische Truppen
Clubswinger Keulenschwinger Germanische Truppen
Phalanx Phalanx Gallische Truppen

up

Erforschung weiterer Truppenarten

Um weitere Einheiten ausbilden zu können, benötigst du:

  • Spezielle Gebäudevoraussetzungen für die jeweilige Einheit.
  • Erforsche die Einheit in der Akademie. Erforschungen sind teuer. Die Kosten sowie die Erforschungszeit findest du in der Akademie.
  • Bilde sie in den dazugehörigen Gebäuden aus (Wird auf dieser Seite erklärt).

Bemerkung: Die Erforschung muss in jedem Dorf vorgenommen werden. Die Erforschung in einem Dorf zählt nicht für andere Dörfer. Wird ein Dorf geadelt, gehen alle Erforschungen verloren.

up

Andere Fußtruppen (Infanterie) - Kaserne

Die Kaserne ist der Platz um Fußtruppen auszubilden. Nachdem du andere Fußtruppen als die Grundeinheiten in der Akademie erforscht hast, kannst du sie in der Kaserne ausbilden.

Andere Fußtruppen
Prätorianer Prätorianer Römische Truppen
Imperianer Imperianer
Speerkämpfer Speerkämpfer Germanische Truppen
Axtkämpfer Axtkämpfer
Kundschafter Kundschafter
Schwertkämpfer Schwertkämpfer Gallische Truppen

up

Reiterei (Kavallerie) - Stall

Mit einer Schmiede hast du die Voraussetzungen geschaffen, um einen Stall zu bauen. Im Stall wird die Reiterei ausgebildet. Die gesamte Kavallerie hat den Stall als Voraussetzung zum Erforschen.

Alle Reiterei-Einheiten werden in der Akademie erforscht, ausgebildet werden können sie im Stall.

Kavallerie
Equites Legati Equites Legati Römische Truppen
Equites Imperatoris Equites Imperatoris
Equites Caesaris Equites Caesaris
Paladin Paladin Germanische Truppen
Teutonic Knight Teutonen Reiter
Pathfinder Späher Gallische Truppen
Theutates Thunder Theutates Blitz
Druidrider Druidenreiter
Haeduan Haeduaner

up

Belagerungseinheiten - Werkstatt

Um Belagerungseinheiten ausbilden zu können, benötigst du eine Werkstatt.

Auch hier werden die verschiedenen Belagerungseinheiten in der Akademie erforscht, ausbilden kannst du sie in der Werkstatt.

  • Rammen sind die einzigen Truppen, die Stadtmauern, Erdwälle und Palisaden zerstören können.
  • Katapulte sind die einzigen Truppen, die Gebäude zerstören können. Das Zerstören des Palastes bzw. Residenz ist eine Voraussetzung, um andere Dörfer erobern zu können.
Belagerungsmaschinen
Battering Ram Rammbock Römische Truppen
Fire Catapult Feuerkatapult
Ram Ramme Germanische Truppen
Catapult Katapult
Ram Rammholz Gallische Truppen
Trebuchet Kriegskatapult

up

Expansionseinheiten

Es gibt zwei Arten, um dein Reich zu vergrößern:

Siedler:

  • Sie können neue Dörfer errichten, in denen nur ein Hauptgebäude steht.
  • Siedler benötigen KEINE Erforschung.

Die Adeleinheiten (Senator, Stammesführer, Häuptling)

  • Sie können fremde Dörfer erobern.
  • Adeleinheiten müssen in der Akademie zuerst erforscht werden und können anschließend im Palast oder in der Residenz ausgebildet werden. Die Erforschung der Adeleinheiten ist SEHR teuer. Du solltest zuvor weiter lesen, bevor du sie erforschst.

Siedler oder Adeleinheiten werden im Palast oder in der Residenz gebaut.

In einer Residenz kannst du 3 Siedler ODER eine Adeleinheit ausbilden, einmal auf Stufe 10 und ein weiteres mal auf Stufe 20. Im Palast kannst du sie auf Stufe 10, 15 und 20 ausbilden.

Wie viele Slots du bereits benutzt hast (wie oft du expandiert hast), kannst du im Palast oder in der Residenz in deinem Dorf überprüfen.

Expansionseinheiten
Senator Senator Römische Truppen
Settler Siedler
Chief Stammesführer Germanische Truppen
Settler Siedler
Chieftain Häuptling Gallische Truppen
Settler Siedler

up

Truppen nutzen

Alle Truppen haben ihre speziellen Angriffs- und Verteidigungswerte. Sie haben alle unterschiedliche Bedeutungen und es ist von Vorteil die Truppen entsprechend einzusetzen.

Wenn man genug Informationen über Angreifer und Verteidiger zusammenträgt, lohnt sich in jedem Fall ein Blick in den internen Kampfsimulator (kurz KaSim genannt).

up

Verteidigen

Jedes Dorf hat eine Grundverteidigung. Das bedeutet, dass es möglich ist, dass auch ohne Verteidigungstruppen einige gegnerische Truppen bei einem Angriff sterben. Die Grundverteidigung hängt davon ab, wie hoch der Palast/die Residenz sowie die Stadtumrandung ausgebaut ist, des weiteren vom Moralbonus.

Einige Truppen  werden als defensive Truppen bezeichnet. Sie sind zum Verteidigen ihres eigenen Stammes am besten geeignet. Einige sind besser in der Verteidigung gegen Infanterie, andere in der Verteidigung gegen die Kavallerie. Eine Mischung aus beiden zu bauen, ist meistens besser als nur eine Art auszubilden.
Die folgenden Truppen sind besonders effektiv in der Verteidigung:

Wenn du bei Angriffen viele defensive Truppen in deinem Dorf hast, wird dir das helfen, dich erfolgreich gegen den Angreifer zu verteidigen. Du kannst anderen Dörfern (deinen oder deiner Allianz) bei der Verteidigung helfen, indem du deine Truppen als Unterstützung in dieses Dorf schickst. Achte aber darauf, dass die Truppen zur richtigen Zeit eintreffen. Große Mengen an Defensivtruppen sind ein guter Weg, einen Angriff abzuwehren mit minimalen Verlusten seitens der Verteidiger.

Die Rüstung der Truppen kann in der Schmiede ihrer Heimatdörfer verbessert werden. Dies verbessert ihre Defensivwerte.

up

Angreifen

Einige Truppen  sind offensiv. Sie erzielen bessere Wirkung bei einem Angriff, als wenn sie Verteidigung eingesetzt werden.
Die folgenden Truppen sind besonders effektiv im Angriff:

Die Waffen der Einheiten können in der Schmiede ihrer Heimatdörfer verbessert werden. Dies verbessert ihre Offensivwerte.

Außerdem hat jedes Dorf hat eine Grundverteidigung. Das bedeutet, dass es möglich ist, dass auch ohne Verteidigungstruppen einige gegnerische Truppen bei einem Angriff sterben. Die Grundverteidigung hängt davon ab, wie hoch der Palast/die Residenz sowie die Stadtumrandung ausgebaut ist, des weiteren vom Moralbonus.

up

Angriffsarten

Normale Angriffe

Normale Angriff zeichnen sich dadurch aus, dass der Kampf ausgetragen wird, bis die letzte Truppe einer Partei tot ist. Sei es auf Seiten der Verteidiger oder der Angreifer. Außerdem ist nur mittels dieses Angriffstyps der Einsatz von Rammen und Katapulten möglich, um Mauern und/oder Gebäude zu zerstören. Auch für die Wirkung der Adeleinheiten, sprich Senkung der Zustimmung eines Dorfes zur Übernahme, wird dieser Angriffstyp benötigt. Gleiches gilt für das Befreien von Gefangenen aus gallischen Fallen.

Mauern (respektive Wälle/Palisaden) geben einen netten Defensivbonus. Deshalb ist es vorteilhaft, Rammen während eines Angriffes einzusetzen. Wird die Mauer beschädigt oder zerstört, gelten während des Angriffs niedrigeren Defensivwerte. Umso mehr Rammen genutzt werden, desto schneller wird die Mauer zerstört.

Eine Beschreibung, wie Adeleinheiten genau arbeiten, findest du bei "Eroberung von Dörfern".

up

Raubzüge

Raubzüge werden meistens dazu genutzt Rohstoffe zu stehlen. Die angreifenden Truppen kämpfen kurz und verlassen den Schauplatz schnell mit so vielen Rohstoffen, wie sie tragen können. Sind aber Verteidigungstruppen vorhanden, können die Verlustkosten (durch den Tod der Truppen/Baukosten) deutlich über dem Ertrag liegen, den man erbeutet hat.

Raubzüge können auch dazu genutzt werden, um einem Verteidiger Schaden zuzufügen, ohne eventuell alle eigenen Truppen zu verlieren, da sie kämpfen bevor alle Verteidigungstruppen da sind.

Der Keulenschwinger wird oftmals als Farmeinheit benutzt, denn die geringen Produktionskosten erlauben es, die in den Bau investierten Rohstoffe schnell wieder einzuholen. Kombiniert mit ihrer Angriffskraft, kann man sie außerdem gut dazu benutzen, um die zwischen den Überfällen gebaute Verteidigung zu zerstören

Der Paladin dagegen ist eigentlich keine Offensiveinheit, aber die Fähigkeit viele Rohstoffe zu tragen, passt zu der Geschwindigkeit der Theutates Blitze, welche die gallischen Farmeinheiten darstellen. Wie alle anderen berittenen Truppen kann man sie dafür einsetzen, um früh im Spiel Keulenschwinger zu töten, die nicht wissen wie man sich gegen Kavallerie verteidigt.

up

Spähen

Späher (Römer: Equites Legati, Germanen: Kundschafter, Gallier: Späher) können dafür genutzt werden, um Gegner auszukundschaften und um das Ausspähen der eigenen Dörfer zu verhindern.

Späher können in einem feindlichen Dorf folgendes ausspionieren:

  • Verteidigende Truppen und Rohstoffe, sowie die Kapazität des/der ggf. vorhandenen Verstecks/Verstecke
  • Verteidigende Truppen und Verteidigungsgebäude (Residenz- oder Palaststufe und die Stufe der Mauer, sowie die Stufe des Versammlungsplatzes)

Wenn der Verteidiger Späher in seinem Dorf hat, werden einige der angreifenden Späher sterben und der Verteidiger wird benachrichtigt. Wenn es einer der angreifenden Späher schafft zu fliehen, bekommt der Angreifer trotzdem seine Informationen.

Um festzustellen, ob dein Dorf ausgespäht wird, ist es ratsam ein paar Späher (5-30) in jedem seiner Dörfer zu haben. Es ist außerdem ratsam, in den wichtigen Dörfern mehr zu haben (15er Getreidefeld, Hauptdorf, Off-Dorf etc). Du solltest immer darauf achten, dass niemand Informationen über deine Dörfer bekommt.

Entgegen hartnäckiger Gerüchte reicht es allerdings im Verlauf einer Spielrunde nicht, pro Dorf einen Späher abzustellen, um alle Spähangriffe auf das eigene Dorf zu bemerken. Der Verteidiger bekommt nur einen Hinweis auf den Späh-Angriff, wenn mindestens einer der angreifenden Späher durch die eigenen Späheinheiten getötet wird.

Auch Späheinheiten können in der Schmiede gelevelt werden. Dabei werden neben den vernachlässigbaren Off- und Deff-Werten vor allem die Spähwerte hinsichtlich Angriff und Verteidigung verbessert.


Translation missing: Hasyourquestionbeenanswered

Ja   Neutral   Nein

Translation missing: Wastheanswereasyunderstandable

Ja   Neutral   Nein

Translation missing: Wasthetranslationrightandunderstandable

Ja   Neutral   Nein